NEUSEELAND: Privat- oder Individualreisen

Maori, Vulkane, Sanddünen, Strände, Fjorde, Regenwälder, Gletscher, Albatrosse

Neuseeland ist für viele europäische Individualtouristen eine Traumdestination, die man trotz mindestens 26 h Flug einmal im Leben bereisen möchte.
Auf einer Fläche, die 7 x grösser als die Schweiz und 11 x weniger dicht besiedelt ist, bietet Aotearoa ("Land der langen weissen Wolke" in der Maori Sprache) die wohl vielfältigste Auswahl an Landschaftstypen unseres Planeten.
Wer die herrliche Natur und die Gelassenheit  der Kiwis kennen lernt, wird vom Land begeistert sein und bleibende Erinnerungen mit nach Hause nehmen!
Wir empfehlen dazu eine Reisedauer von mindestens 3 Wochen!  

Vulkanismus und Maori-Kultur: Auf der Nordinsel befinden sich die aktivsten Vulkangebiete der Erde. Ein absolutes Highlight ist ein Trekking im Tongariro Nationalpark, dem ältesten Nationalpark des Landes und seit 1993 Unesco Weltnatur- und Kulturerbe.
Die mondähnliche Landschaft mit ihren Vulkankegeln, Kraterformationen und leuchtenden türkisfarbenen Seen ist spektakulär. Sehr eindrücklich ist auch das Thermalgebiet um die Stadt Rotorua, die als Hochburg der Maori-Kultur gilt. Hier staunt der Besucher nicht nur über dampfende Geysire, blubbernde Schlammlöcher und Sinterterrassen in den verrücktesten Farben, sondern kann bei einem Besuch in einem noch authentischen Maori-Dorf, auch viel über deren Lebensweise und Traditionen erfahren.

Meeresbuchten, Sandstrände und Felsküsten: Mit einer gesamten Küstenlänge von nicht weniger als 15'000 km wartet Neuseeland mit unzähligen, einsamen Stränden und Gelegenheiten für die verschiedensten Aktivitäten auf.
Wunderschön sind z.B. die Dünenlandschaften mit dem Ninety Mile Beach, die letzten heimischen Kauri-Wälder mit bis zu 50 m hohen und 2000-jährigen Exemplaren, sowie die stillen Buchten der Bay of Islands oder die Kalkstein-Dolinen und Meereshöhlen der Coromandel Halbinsel im Norden der Nordinsel.
Im sonnigen Norden der Südinsel laden die malerischen Marlborough Sounds zum Erkunden mit dem Schiff, Kayak oder dem Bike ein.
Outdoorfans können auf Wanderungen oder Trekkings die atemberaubende Küstenlinie des Abel Tasman Nationalparks mit traumhaften Buchten, goldgelben Sandstränden und subtropischer Vegetation entdecken.
Einer der interessantesten Felsküstenabschnitte befindet sich bei den sagenhaften Pancake Rocks, Kalksteinformationen, die vor Jahrmillionen entstanden sind.
Fjorde und Regenwälder: Die Westküste der Südinsel gehört zu den regenreichsten Gebieten der Erde und ist mit dichten Regenwäldern der gemässigten Zonen bewachsen. Charakteristisch sind die vielen verschiedenen Moose, Farne und Flechten. Nach einer Wanderung oder einem mehrtägigen Trekking wird man die märchenhafte Stimmung in diesen üppig grünen Wäldern immer in Erinnerung behalten.
Im Fiordland Nationalpark, dem grössten Nationalpark des Landes, lohnt sich u.a. eine Exkursion mit Übernachtung auf dem Schiff in den traumhaft schönen Doubtful Sound.
Gletscher, Berge und Seen der Neuseeländischen Alpen: Die kaum besiedelte Südinsel wird dominiert durch die parallel zur Küste verlaufenden Gebirgszüge der Südalpen mit 17 über 3000 m hohen schnee- und teilweise eisbedeckten Gipfeln. Weltweit einzigartig ist, dass auch heute noch ein paar der mächtigsten Gletscher so weit in die Täler hinunterreichen, dass sie dort direkt an die Regenwälder anstossen. Diese Szenerie lässt sich besonders gut auf Wanderungen von Fox Glacier Village aus beobachten. Im Lake Matheson spiegeln sich bei klarem Wetter sogar der Mt. Cook (3754 m) und der Mt. Tasman (3498 m), die beiden höchsten Gipfel Neuseelands. Auf der östlichen Seite dieser Gebirge locken zudem weitere Attraktionen wie z.B. der türkisblaue Lake Tekapo oder das Mt. John Observatorium mit tollen Blicken ins hügelige Hochland und in den sternenklaren Nachthimmel.
Dunedin und Otago-Halbinsel: Dunedin, die lebendige Universitätsstadt mit schottischem Flair und zahlreichen historischen Gebäuden, ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge zur faszinierenden Otago Halbinsel mit einer Tierwelt, die allemal einen Besuch im Südwesten der Südinsel wert ist!
Ein spezielles Highlight ist die Beobachtung der Königsalbatrosse, der einzigen Kolonie weltweit, die auf dem Festland nistet. Diese grössten existierenden Meeresvögel der Welt mit einer Flügelspannweite bis zu 3.5 m, gleiten wunderbar leicht und majestätisch durch die Lüfte.
Von speziellen Plattformen an der Meeresküste aus kann man auch den kleinsten Pinguinen der Welt und den seltenen Gelbaugen-Pinguinen beim Watscheln ans Land zuzuschauen. Mit etwas Glück sieht man hier auch Robben und Seelöwen. 

Unser Privat-, Individualreise - Angebot:
Wir beraten Sie gerne beim Zusammenstellen Ihrer Reise-Schwerpunkte und einer optimalen Reiseroute. Gemäss Ihren Wünschen (z.B. Reisedauer, Budget, Komfort der Unterkünfte, Transportart, Reisezeitpunkt) arbeiten wir auch massgeschneidert Ihre Traumreise aus und organisieren sie von A-Z!
Vor Ort werden Sie, falls notwendig, von unseren lokalen Partnern betreut und von kompetenten, englischsprachigen Führern begleitet.

Unsere Spezialität:
FreitagTravel steht für AAA-Reisen: „Anders – Aktiv – Abenteuer“. Wir sind bekannt dafür, dass wir die schönsten Naturerlebnisse nicht nur mit der typischen Kultur eines Landes, sondern je nach Interesse auch mit mehr oder weniger Outdoor-Aktivitäten innovativ kombinieren.
Dank unserer grossen,  praktischen Reiseerfahrung in unseren FreitagTravel – Reisedestinationen - allein in Neuseeland sind wir beide insgesamt 8 Monate gereist!! - wissen wir genau, wovon wir sprechen und können so einen hohen Reiseservice bieten!

Reiseberatung + Privatreise-Offerte: Tel. 044/910 55 11 oder E-Mail !

Ihre Reiseveranstalter mit Herzblut - Yvonne & Andy

 

Fotogalerie Neuseeland

 

Newsletter abonnieren - dran bleiben!