SCHWEDEN - LAPPLAND: Gruppenreise für Huskyliebhaber

Lulea, Huskytouren, Samikultur in Jokkmokk, Rentiere, Nordlichter 
(6. März - 18. März 2024; wird durchgeführt!)

Wir entdecken ein paar der attraktivsten Winteraktivitäten in Schwedisch-Lappland
In der familiären Kleingruppe von maximal 5 Personen sind wir optimal flexibel!
Ein toller Mix aus Winterlandschaften, Sami-Kultur, Bewegung und Erholung!
Unsere Schwedischkenntnisse ermöglichen authentische Begegnungen mit den Einheimischen

Gerne geht Andy auf alle Ihre Fragen persönlich ein: 044 910 55 11 !

Pauschalpreis/Person im Doppelzimmer
ca. 3'650.- CHF: 
13 Tage, Lulea, Huskywoche, Samikultur  

Reiseprogramm im Detail

Charakter der Reise/Voraussetzungen:
- top Erlebnisreise für Liebhaber von Winter und Huskys
- alle längeren Transfers zwischen Lulea und Kiruna mit ÖV-Bus
- für die Huskywoche wird keine Erfahrung vorausgesetzt
- alle anderen Aktivitäten sind problemlos machbar
- gute Gesundheit, keine Berührungsängste mit Kälte!  

Reiseanmeldung leider geschlossen!


Vor allem Schwedisch-Lappland bietet auch im Winter Naturerlebnisse vom Feinsten, die jedes "Abenteuerherz" höher schlagen lassen. Zudem ist das Reiseziel in relativ kurzer Zeit mit guten Flugverbindungen oder per Zug zu erreichen.

Lulea und Kiruna: In Lappland steht die attraktive Stadt Lulea der schwedischen Hauptstadt Stockholm im Sommer und Winter in kaum etwas nach! Die schönste Stadt im hohen Norden, in direkter Nähe zum Schärengarten im Bottnischen Meerbusen gelegen, kann mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwarten. Die spezielle Bergbaustadt Kiruna im Norden Lapplands ist vor allem im Winter ein beliebter Ausgangspunkt für viele Touristen.
Schwedisch-Lappland: Ganz Lappland, welches auch noch einen grossen finnischen und sogar russischen Teil umfasst, steht für die weite, unberührte Natur, sowie die Kultur der Sami und ist ein Paradies für alle aktiven Outdoor-Freunde, aber auch für Ruhesuchende! 
Der Spätsommer/Herbst mit den typischen Farben der Birkentundra im Gebiet des UNESCO Weltnatur und -kulturerbe Laponia oder im Abisko Nationalpark haben ihren unverkennbaren Reiz für alle passionierten Wanderer und Trekker.
Inbesondere aber in den späteren Wintermonaten März/April, wo die Tage schon wieder um Einiges länger sind und die Temperaturen merklich ansteigen, sind die Winterabenteurer begeistert von den immer noch weiss überzuckerten, sanften Moor- und Hügellandschaften mit Wäldern und zugefrorenen Seen und den faszinierenden Nordlichtern. Aktivitäten wie Hundeschlitten-, Schneemobilfahren, Schneeschuhtouren, Langlaufen, Eisfischen und Besuche auf einer Rentierfarm oder Elchbeobachtungen sind dabei hoch im Kurs.

Diese Gruppenreise können Sie auch als Individualreise im Winter bzw. mit den entsprechenden Outdooraktivitäten im Sommer/Herbst buchen!
Wir beraten Sie gerne bei der Privatreise Ihrer Wahl! Gemäss Ihren Wünschen (z.B. Reisezeit, Reisedauer, Budget, Komfort der Unterkünfte, Transportart) stellen wir massgeschneidert Ihre Traumreise zusammen und organisieren sie von A-Z!

Ihre Reiseveranstalter mit Herzblut - Yvonne & Andy